Notdienst Telefon: 06101 – 64573

Neue Schließanlage

Home/Neue Schließanlage

Die Unterschiede zwischen den Anlagenarten:

Freie Einzelschliessung

Freie Profilzylinder: Der Aufbau des Zylinders ist nicht registriert. Es handelt sich um ein Massenprodukt. Ihre Schliessung wird hergestellt und verkauft. Nicht nur Deutschlandweit sondern Weltweit. Schlüssel sind frei im Handel für jederman erhältlich. Bekannt durch viele Baumarktketten, Internetportalen und Günstiganbietern Es werden oft Schlüsselkopien von schon kopierten Schlüsseln gefertigt. Diese schließen sehr oft schlecht und beschädigen den Zylinder. Alle bekannten Öffnungs- und Manipulationarten wie Picking, Schlagschlüssel, Impressiontechniken sind möglich. Es existiert keine Sicherungskarte. Es handelt sich um kein Sonderprofil. Einige Schlüsselhändler bieten diese Art zum Anlagenbau an. Wir können nur davon abraten. Sie haben keinerlei Übersicht über Ihre Zutritte und Schlüsselmengen. So genannte Schwarzschlüssel sind voraussehbar. Wir empfehlen mindestens eine codierte Einzelschliessung zu verwenden.Selbstverständlich hat auch ABUS solche geschützten Zylinderarten im Programm..

Codierte Einzelschliessung

(ES)Codierte Einzelschliessung: Der Aufbau des Zylinders und des Schlüssels ist registriert. Es existiert eine Sicherungskarte. Alle Schlüssel schliessen gleich. Es sind keine unterschiedlichen Schliessungen möglich. Erweiterbar um mehrere gleiche Zylinder ist möglich als gleichschliessende Zylinder.Es stehen verschiedene Schlüsselarten zur Verfügung.

Zentralschliessanlage

(ZS) ZentralSchliessanlage: Beispiel Wohnhaus. Hier sind verschiedene Einzelschlüssel gefertigt. Jeder Einzelschlüssel kann gemeinsam in den Zentralzylinder z.B. Haustüre einschliessen. Jedoch zusätlich nur in seinen Bereich z.B. Wohnung. Es gibt keine übergeordneten Gruppenschlüssel

Zentralanlagemit Hauptschlüssel

(ZHS)ZentraleHauptSchliessanlage: Die Anlage ist gleich der ZS Anlage aufgebaut. Jedoch existiert ein übergeordneter Hauptschlüssel. Dieser Schlüssel öffnet alle Zylinder der Schliessanlage. Gerne wird dieses System von Hausbesitzern für Ihre Mietobjekte genutzt.

Hauptschliessanlage

(HS)HauptSchliessanlage: In dieser Anlagenart werden Gruppenschlüssel berechnet. Beispiel Bürohaus. Jeder Mitarbeiter kann die Hoftore, Haustüre und seine Bereiche öffnen. Es kann, muss aber keinen Zentralzylinder geben. Gewählte Gruppenschlüssel können in verschiedene Zylinder einschliessen z.B. Gruppe 1+2 kann in das Büro 1+2+3+4 einschliessen. Gruppe 3 kann nur in das Büro 2+3 usw. Es existiert ein übergeordneter Hauptschlüssel welcher alle Zylinder schliessen kann. Das ist die beliebteste Anlagenart für Eigenheimnutzer und Kleinbetriebe

Generalhauptschliessanlage

(GHS)GeneralHauptSchliessanlage: Die Anlagenart entspricht der HS Anlage. Jedoch wird hier zu jedem Zylinder noch ein Einzelschlüssel gefertigt. d.h. Die Gruppenschlüssel schliessen in verschiedenen Zylindern ein. Der Einzelschlüssel schliesst nur sich selbst.

digitale Schliessanlage

Mechantronische Schliessanlage: In dieser Anlagenart sind alle vorher aufgeführten Schliessarten möglich. Zu dem mechanischen Schliessteil werden im Schlüssel Transponder eingebaut. Dadurch besteht die Möglichkeit eine Anlage gemeinsam mit mechanischen und elektronischen Zylindern zu kombinieren. Beispiel: An der Haupteingangstüre, Chefbüro und zum Lohnbüro werden mechatronische Zylinder eingebaut. In den anderen Türen oder Toren wie Putzraum usw. werden die ihnen bekannten mechanischen Zylinder eingebaut. Dadurch entsteht die Möglichkeit jedem Schlüssel eine Schliessberechtigung zu geben und zu nehmen. Auf Wunsch ist es möglich Schlüssel nur zu bestimmten Uhrzeiten schliessen zu lassen. Ein Schlüsselverlußt ist kein Problem mehr, dieser wir einfach in den mechatronischen Zylinder gesperrt. Dies Anlagenart wird am meisten von uns verarbeitet, da wir innerhalb des Objektes günstige mechanische Zylinder einsetzten können und doch dem Komfort der Überwachung und schnellen Änderung von Schliessungen realisieren können. Die Anlage ist jederzeit erweiterbar auf zusätzliche mechatronische Zylinder. So ist der Besitzer in der Lage auf Änderungen im Schliessbereich schnell und unkompliziert reagieren zu können. Ideal in Miet- und Gewerbeobjekten einsetzbar

Elektronische Schliessanlage

Elektronische Schliessanlage: Diese Anlagenart ist die kostspieligste aber auch beweglichste Art Ihr Objekt zu sichern. Die meisten elektronischen Zylinder werden als Doppelknaufzylinder geliefert.Jeder Zylinder ist ein elektronisches Bauteil, hier stehen verschiedene Arten von Systemen zur Verfügung. Ideal für Grossbetriebe, Hausverwaltungen und Objekte mit oft wechselnden Mietern oder Schliessberechtigungen. Der Besitzer ist in der Lage jederzeit jede Schliessung zu ändern oder zu sperren. Jeder Nutzer erhält ein Öffnungsmedium z.B. eine Karte, Sender, Dongel usw. welchen Ihn als Unikat zugewiesen wurde. Dadurch kann über Programmiergeräte jedem Zylinder die Berechtigung für jedes einzelne Öffnungsmedium mitgeteilt werden .

Wie erstelle ich meinen Schliessplan?

Nachdem Sie sich entschieden haben welche Anlagenart die geeignete für Sie ist, öffnen Sie den nachfolgenden Schliessplan-Entwurf. Tragen Sie alle Türen mit Türbezeichnung am besten in der Reihenfolge von unten nach oben und von rechts nach links Ihres Objektes ein. Jetzt legen Sie fest wer wie schliessen darf. Fassen Sie gleichberechtigte Mitarbeiter in einer Gruppe zusammen. Diese tragen Sie oben rechts in die Spalten Schlüssel ein. Nun legen Sie mit Kreutzen von oben nach unten fest in welchem Zylinder die Gruppe schliessen darf. Als letztes tragen Sie die Zylinderlängen mit Angabe INNEN/AUSSEN in Millimeter in die Zylinderspalte ein. Fertig. Sie wissen nicht wie ein Zylinder ausgemessen wird? Eine Anleitung hierfür finden Sie in unserem Downloadbereich als Vorlage.

Wir hoffen Ihnen alles genauestens erklärt zu haben. Sie haben noch Bedenken und Fragen? Gerne kommen wir auch zu Ihnem Objekt und erstellen Ihnen Ihren individuellen Plan nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Innerhalb unseres Firmenbereiches machen wir das selbstverständlich kostenlos. Bei weiteren Entfernungen berechnen wir nur die entstandenen Auslagen. Wir erarbeiten Ihnen ein perfektes Angebot und senden Ihnen das, natürlich auch für Sie kostenlos, per Mail zu. Wollen Sie jetzt Ihren Schliessplan selbst erarbeiten und erstellen? Öffnen Sie die Exeldatei und kreuzen Sie an in welchem Zylinder welcher Schlüssel schließen soll.
Senden Sie uns die Ihre Schliessplandatei per Mail an kontakt@SDBV.de
.

Bei Fragen rufen Sie uns an unter : 06101 – 64573