Notdienst Telefon: 06101 – 64573

Orderslip

Home/Orderslip

Was nutzt mir meine Sicherungskarte und wie bekomme ich Mehrschlüssel?

Egal ob es sich um eine Schliessanlage von KESO, DOM, ZEISS IKON, BKS, ABUS oder eine andere Schliessanlage handelt, wir benötigen immer einen Orderslip mit dem Abdruck der der gültigen Sicherungskarte.
Mit der Sicherungskarte soll sicher gestellt werden, dass nur befugten Personen Mehrschlüssel ausgehändigt werden. Somit wird die Anzahl der Schwarzschlüssel gegen Null gesetzt. Die Profile der Schlüssel sind so gewählt, das Sie oft Marken- oder Patentrechten unterliegen. Solche Patenrechte laufen ca.25 Jahre. Markenschutz besteht länger. Wir als Fachgeschäft dürfen einige Schlüssel zwecks kurzen Lieferzeiten in unserer Werkstatt, nach Vorgaben durch das Werk mit unserer CNC- Schneidmaschine fertigen. Diese Rohlinge werden Sonder- oder Eigenprofilschlüssel genannt. Der Rohling wird vom Fachmann nur in den Schliessungen geändert, die Profile dürfen nicht geändert werden. Ein Nachweis der Berechtigung durch die Sicherungskarte entfällt während der Patentzeit dadurch nicht.

Senden Sie uns einen Orderslip auf dem der Abruck Ihrer Sicherungskarte zu erkennen ist. Legen Sie die Karte hinter das obere Feld SICHERUNGSKARTE und reiben Sie die Nummer auf den Orderslip durch. Danach füllen Sie die rechte Seite mit der Schlüssel- und Zylindermenge aus.

Klicken Sie auf den blauen Orderslip für noch mehr Info

Den ausgefüllten Orderslip senden Sie bitte an: Schlüsseldienst Bad Vilbel, Friedberger Str. 25 in 61118 Bad Vilbel

Bei Fragen rufen Sie an: 06101 – 64573